Deutschlandlauf

Zu Fuß von Warnemünde bis zur Zugspitze: Der härteste Deutschlandlauf

 

Dass es meistens brutaler wurde, als erwartet, haben schon zahlreiche Kandidaten erfahren, die gegen Joey Kelly angetreten sind. Diesmal jedoch ging es tatsächlich ums „Überleben“: Ohne Essen oder Schlafplatz sollten sich die 10 Teilnehmer zu Fuß durch Deutschland kämpfen. 857 Kilometer – bis hoch zur Zugspitze.
Man kann getrost davon sprechen, dass dies die härteste Deutschland-Durchquerung war, die je als Wettkampf stattgefunden hat.

Zehn Kandidaten haben sich getraut. Zehn, die behaupteten: Ich bin so hart wie Joey Kelly! Jeder von ihnen hatte damit die Chance auf 10.000 Euro, sofern er mit Joey an der Zugspitze ankommen würde.

Dafür galt  es vom Startpunkt Warnemünde an der Ostsee 857 Kilometer zu laufen. Ohne Vorräte, ohne Geld, ohne Blasenpflaster, ohne Schmerzmittel – und ohne Gnade. Denn die Regeln waren wie immer hart.

 

Regel 1: Wo Joey ist, ist vorne! Er allein bestimmt, wann und wie lange gelaufen wird, wann es Pausen gibt und wann geschlafen wird.
Regel 2: Essen darf nur gefunden werden! Betteln, sich etwas schenken lassen oder gar untereinander teilen ist tabu.
Regel 3: Feste Schlafplätze gibt es nicht, sondern nur eine Plane. Obdach müssen sie selbst finden.

Waren die Kandidaten dafür hart genug? „Das ist ein Kampf ums nackte Überleben“, stellte Langdistanz-Triathlet Sascha Gramm (37) schon nach einem Tag fest.
Und er sollte Recht behalten, denn das Feld lichtete sich schon bald…

Gegessen wurde nur, was die Natur hergab – geschlafen wurde unter freiem Himmel.

Bereits ein Teilnehmer stieg schon nach weniger als 100 Kilometern aus.

Letztendlich gelang es drei Teilnehmern zusammen mit Joey Kelly das Ziel zu erreichen.

Das Team berichtete von den unvorstellbaren Strapazen.

Joey Kellys Survival -Deutschlandmarsch

Einmal quer durch Deutschland, in vier Wochen rund 900 Kilometer

 

Joey Kelly mit Weltrekord beim RTL-Spendenmarathon

Joey Kelly mit Weltrekord beim RTL-Spendenmarathon

 
Es ist vollbracht: Die beeindruckende Summe von 733.000 Euro kam durch Joey Kelly‘s Challenge für einen guten Zweck zusammen!
Mit dem Start des 24 Stunden dauernden RTL-Spendenmarathon stellte sich Joey Kelly wieder einer ganz besonders harten sportlichen Herausforderung: Der 43-jährige Ausdauersportler trat gemeinsam mit
26 Firmenteams zur „24 h Bike-Challenge“ an und startete damit erneut einen Weltrekordversuch im Rahmen des RTL-Spendenmarathons.
Mit Erfolg! Der Ausdauersportler schaffte es, sein Spinning-Bike ganze 24 Stunden ohne Unterbrechung in Bewegung zu halten.
Das heißt Weltrekord – überprüft und zertifiziert vom Rekord-Institut für Deutschland.
 
„Mir geht es körperlich jetzt ganz gut. Nachts hatte ich ein Tief, aber alle hier haben mich motiviert. Ich bin so dankbar, ein Teil des Spendenmarathons zu sein“, so Joey Kelly glücklich, als er nach 24 Stunden
zum ersten Mal von seinem Rad abgestiegen ist.  xxxx
weltrekord-spinning-bike-RTL-25.jpg
Der durch das Erstrampeln erzeugte „grüne“ Strom wurde vom Energieunternehmen innogy SE und vom Energiedistributor Clubstrom aufgekauft, so dass sich die Gesamtspendensumme der „24 h Bike-Challenge“ für den RTL-Spendenmarathon nochmal erhöht.
 
Unterstützt wurde die „24 h Bike-Challenge“ von Clubstrom und Innogy.
Als Radteams traten an: 20th Century Fox, allkauf haus/Ein SteinHaus, Bauhaus, Buderus, DFH, D&M, Car Glass, Cellagon/Deutsche Post, Energetix, Gesunde Schuhe, Glatthaar/Alfix, Hepp GmbH, Innogy,
Joey Kelly, Kömmerling, Luke Kelly, Mass/OKAL, Mediengruppe RTL Deutschland, MOBAU Wirtz, Pluggit, PM International, PORTA Bauelemente, Postbank, Sparda Bank, Santander Bank, Tolimit, Weight Watchers.
 
Bereits zum 11. Mal stellte sich Joey Kelly damit einer irren sportlichen Ausdauer-Herausforderung im Rahmen des RTL-Spendenmarathons. 
Insgesamt elf Weltrekorde wurden generell im Zusammenhang mit der längsten Spendensendung im deutschen Fernsehen bereits erzielt, fünf allein davon durch Joey Kelly.
 
Insgesamt 7.828.397 Euro sind beim 21. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons gespendet worden. Damit beläuft sich die Summe, die seit 1996 durch die längste Spendensendung im deutschen Fernsehen
gesammelt wurde, auf nunmehr schon mehr als 151 Millionen Euro.
RTL-Spendenmarathon

Tournee der „Kelly Family“

Mit insgesamt 34 Shows in den größten Venues von Deutschland, Belgien, der Niederlande, Österreich, der Schweiz, Tschechien und Polen schrieben die irischen Pop-Stars wieder einmal Geschichte: Es gilt als eines der erfolgreichsten Comebacks weltweit, mit ausverkauften Hallen und einem Album, welches nicht nur auf Anhieb Nummer Eins wurde, sondern sich selbst nach über einem Jahr in den Top Ten gehalten hat.

Doch damit nicht genug: danach ging die Kelly Family auf großen Open-Air-Tournee.
10 Termine standen deutschlandweit bis Ende August an; ein besonderes Highlight dabei waren die Konzerte in der Berliner Waldbühne und die beiden letzten Termine in der Loreley.

Tour-Termine:

Fr, 06.07.18
DORNBIRN
Freigelände Süd Messe Dornbirn

Fr, 27.07.18
DRESDEN
Filmnächte am Elbufer

Sa, 28.07.18
BERLIN
Waldbühne Berlin

So, 29.07.18
CHEMNITZ
Arena am Hartmannplatz

Sa, 11.08.18
FREIBURG
Fürstenberg Festivalbühne

Do, 16.08.18
ULM / WIBLINGEN
Klosterhof Wiblingen

Fr, 17.08.18
COBURG
Schloßplatz Coburg

Fr, 24.08.18
ST. GOARSHAUSEN / LORELEY
Loreley Freilichtbühne

Sa, 25.08.18
ST. GOARSHAUSEN / LORELEY
Loreley Freilichtbühne

The Siberian Black Ice Race

Siberian Black Ice Race
Siberian Black Ice Race 2012
Siberian Black Ice Race 2012

THE SIBIRIAN BLACK ICE RACE

255km bei Temperaturen von bis zu -25 Grad in einem Kampf mit Wille und Ausdauer erreichte er als erster von neun Teilnehmern das Ziel.

Er brauchte für diese Strecke 5 Tage und 4 1/2 Stunden !

Joey Kelly’s Tansania-Challenge bei RTL „stern TV“

2.Teil der Challange
Noch immer sind es mehr als 200 Kilometer bis zum Ziel, noch immer kämpfen sich vier Extremsportler an der Seite, vor oder hinter dem Survival-Master Joey Kelly durch die Wildnis
Tansanias. Wird er diesmal geschlagen?
stern-tv-3
Auch auf der zweiten Etappe des knallharten Mega-Laufs müssen die vier noch verbliebenen stern TV-Zuschauer gegen die Widrigkeiten des tansanischen Hochlandes kämpfen: Mal ist es schwülwarm, mal nasskalt. Dann droht das gesamte Team im Schlamm zu versinken. Doch Aufgeben kommt für Rieke Mayer-Tancic, Manuel Müller, Timo Späth und Detlef
Beuß nicht in Frage – sie wollen „härter sein als Joey Kelly!
Und so laufen sie trotz Blasen an den Füßen und quälendem Hunger eisern Kilometer um Kilometer, vorbei an den Dörfern der Massai, durch eine Wildnis ohne Straßen.
Am 27.01.2016 zeigt „stern TV“ auf RTL, wie und mit wem es weitergeht. In den nächsten Wochen sind für die RTL-Sendung weitere Beiträge geplant, für den 10. Februar 2016 ist Joey Kelly dann als Live-Gast eingeladen.
Erstausstrahlung
Mittwoch, 27. Januar 2016
RTL-Fernsehen Live-Ausstrahlung: 23:15 – 24:00 Uhr
(Dtl./Öst./Schweiz)
Moderation: Stefan Hallaschka
Beitragslänge: ca. 15 Minuten
stern-tv-4
Wiederholung:
Samstag, 30. Januar 2016
02:40 – 03:20 Uhr
Link zur Mediathek:
ab Donnerstagvormittag abrufbar:
____________________________________________________________
Beginn der Challange
Ihm konnte bisher niemand standhalten: Joey Kelly, die (Wett)Kampfmaschine. Fünf Freiwillige hatten es schon im letzten Jahr versucht – und sind in Namibia beim Wüstenlauf
gescheitert. Aber auch ein Kelly ist nicht unschlagbar. Das jedenfalls wollen erneut fünf Extremsportler beweisen: Aus rund 300 mutigen Bewerbern treten nun fünf Kämpfer gegen ihn
an, die sich bereits im letzten Herbst als würdige Konkurrenz qualifiziert hatten.
Joey-101
Knallharte Wettkampfbedingungen für Manuel Müller, Timo Späth, Detlef Beuß, Dirk Eylers – und die einzige Frau in der Challenge – Rieke Mayer-Tancic: Die Challenge führt über 300
Kilometer durch die Hochebenen Tansanias, über staubige Pisten und überschwemmte Matschwege, durch Flüsse und Steppen – vom Fuße des Kilimandscharo auf 2.000 Metern Höhe
bis ins tansanische Hochland.
Wer es schafft, mit Joey Kelly mitzuhalten oder ihn gar zu schlagen, gewinnt nicht nur die Challenge, sondern kann auch ein Preisgeld von 10.000 Euro einstreichen.
Am 20.01.2016 zeigte „stern TV“, wie sich die fünf Extremsportler auf der 1. Etappe schlagen und ob sie Joey Kelly gewachsen sind.
In den nächsten Wochen sind für die RTL-Sendung weitere Beiträge geplant, für den 10. Februar 2016 ist Joey Kelly als Live-Gast eingeladen.
Erstausstrahlung
Mittwoch, 20. Januar 2016
RTL-Fernsehen Live-Ausstrahlung: 23:15 – 24:00 Uhr
(Dtl./Öst./Schweiz)
Moderation: Stefan Hallaschka
Beitragslänge: ca. 15 Minuten
Wiederholung:
Samstag, 23. Januar 2016
zwischen 2 und 3 Uhr nachts
Link zur Mediathek:
ab Donnerstagvormittag abrufbar:

Buch -America for sale-

DURCH DIE USA VON WEST NACH OST
Einmal von Los Angeles bis nach New York – ganz allein bewältigt Joey Kelly in weniger als drei Wochen ein unglaubliches Abenteuer durch siebzehn Bundesstaaten der USA. Er kehrt zurück in das Land seiner Vorfahren: Ohne eigenes Geld und Essen durchquert er die Vereinigten Staaten, übernachtet wird nur im Freien. Kelly finanziert sich auf seiner Reise allein durch Almosen, probiert sich als Anhalter, nutzt Eisenbahn und Überlandbus, erarbeitet sich ein Fahrrad und ein Auto. Dabei lernt er Land und Leute von einer ganz anderen Seite kennen, ist unterwegs mit deutschen Touristen, kiffenden Tramper-Kids, standhaften Kriegsgegnern, hartgesottenen Truckern, verzweifelten Obdachlosen und stolzen Indianern. Ein Road-Trip durch ein faszinierendes Land – ein einzigartiger Erlebnisbericht.

Erscheinungstermin: 01. Oktober 2014

Read More

Namibia – 441 km

namibia__5N5362-1090-814
Namibia – Ultramarathon 441 km

SENDUNG AM 21.01.2015, 23:15 UHR, RTL

Es würde am Ende der längste bisher dagewesene Wüstenlauf der Welt werden – über eine Strecke von 441 Kilometern quer durch die Wildnis. Dieser Herausforderung haben sich fünf stern TV Zuschauer freiwillig gestellt. Birgit Schmidt-Böse aus Gütersloh, Klaus Möllenhoff aus , Frank Pachura aus Welver, Falko Toetzke aus Cuxhaven und Andreas Ewald aus Horneburg behaupten nämlich: „Wir sind so hart wie Joey Kelly!“.

Anlass dafür war ein stern TV-Aufruf im vergangenen Herbst. Von damals insgesamt 150 mutigen Bewerbern blieben nach einem straffen Auswahlverfahren diese fünf Hartgesottenen übrig, die mit Joey Kelly auf eine ihnen bis dahin unbekannte Reise gehen sollten. Ausgesetzt in der Wüste ging es dann im Wettkampf gegen den Survival-Experten bei Temperaturen zwischen bis 40 Grad, in Tagesetappen von mindestens 50 Kilometern, extrem kurzen und kalten Nächten und bei rationiertem Essen durch die Wildnis. Immer im Hinterkopf: Nur wer mit Joey Kelly Schritt halten kann, gewinnt die Challenge und ein Preisgeld von 10.000 Euro. Wohin die Reise hinging, wie sich die Teilnehmer in den ersten Tagen geschlagen haben und wer Joey Kelly im Kampf gefährlich werden könnte, sehen Sie am Mittwochabend bei stern TV.

Veröffentlichung: Hysterie des Körpers

Hystrie des Körpers
Joey Kelly Hysterie des Körpers

Zu Fuß von Wilhelmshaven bis zur 2962 Meter hohen Zugspitze – mit diesem Ziel schlägt sich Joey Kelly durch die «Wildnis» Deutschlands: Er übernachtet draußen unter einer Plane, trinkt und isst nur, was die Natur ihm bietet und marschiert pro Tag im Schnitt mehr als einen Marathon. Wetter und Einsamkeit sind seine stetigen Begleiter. Hunger und Durst treiben ihn an den Rand der Verzweiflung. Doch am Ende besiegt Joey Kelly die Hysterie seines Körpers und steht nach knapp drei Wochen und 900 Kilometern auf der Zugspitze. Der Lauf seines Lebens – ein einzigartiger Erlebnisbericht

Read More

ALASKA – entlang des Yukon – Rivers 311 km im Kanu

Joey hatte zuvor schon dreimal das Yukon-Gebiet bzw. Kanada und Alaska im Winter erleben dürfen. Er war dort im Rahmen der Fulda Challenge, dem arktischen Zehnkampf.
Es war jedoch schon immer ein Traum von ihm, die Yukon-Region bzw. Kanada und Alaska auch im Sommer mit dem Kajak von seiner schönsten Seite mit seiner wundervollen Natur erleben zu dürfen. Dieser Traum ging dieses Jahr nun in Erfüllung.
Joey ist das Abenteuer von Dawson aus gestartet. Neben dem Erleben der Wildnis fand er die Herausforderung spannend, über 300 km mit dem Kajak in nur 10 Tagen zurückzulegen.

 

Alaska - Yukon-River
Alaska – Yukon-River